Wir über uns


Marbach und seine Grundschule

Der Haunestausee in Marbach
Der Haunestausee in Marbach

Marbach ist der nördlichste Ortsteil der Großgemeinde Petersberg im Landkreis Fulda.

 

Der Ort zählt derzeit ca. 2.400 Einwohner mit stetig steigender Tendenz. Um den alten Dorfkern haben sich im Verlauf der letzten 30 Jahre fünf große Neubaugebiete gruppiert. Marbach liegt an der Bundesstraße 27, 12 km vom Zentrum Fuldas und 7 km von Hünfeld entfernt, mit einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

 

Der Ort gehört zum Naherholungsgebiet Haunestausee und verfügt zudem über eine ausgezeichnete Infrastruktur, so zum Beispiel auch über eine Arztpraxis. Marbach zeichnet sich zudem durch ein reges dörfliches Vereinsleben aus. Neben der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK gibt es u. a. den Tennisverein, den Sportverein mit Angeboten für alle Altersstufen, den Musikverein und eine Kirmesgesellschaft.

Die Grundschule inmitten des Dorfes Marbach
Die Grundschule inmitten des Dorfes Marbach

Die Grundschule liegt inmitten des Ortes Marbach. Gegenüber befindet sich das Bürgerhaus (Konrad-Trageser-Haus), das mit seiner Turnhalle auch der Schule zur Verfügung steht. In der Nachbarschaft stehen die Häuser der Feuerwehr Marbach, des DRK und Wohnhäuser. Der Schulhof grenzt an den Oberfelder Weg.


Bis auf drei Ausnahmen wohnen alle Schülerinnen und Schüler im Ort und erreichen die Schule problemlos zu Fuß. Im Schuljahr 2016/2017 werden insgesamt 92 Kinder in 5 Klassen unterrichtet. In den letzten 5 Jahren bewegten sich die Schülerzahlen stabil zwischen 85 und 95 Schülerinnen und Schülern. Die Schule bietet eine Vormittagsbetreuung inklusive Gleitzeit von 7:30 bis 13:15 Uhr an. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Petersberg, dem Förderverein und der Caritas wird seit 5 Jahren auch eine Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen bis 16:15 Uhr von Montag bis Donnerstag angeboten.

(Fotos: Viola Riesner)