Schulgebäude


Foto: Konrad Neumann, Marbach

Die Grundschule hat ihren Platz inmitten des Ortes Marbach. Direkt an die Schule schließt sich die örtliche Sparkasse (8) an. Gegenüber liegt das im Jahre 2000 komplett umgebaute und modernisierte Bürgerhaus (3) (Konrad-Trageser-Haus), das mit seiner Turnhalle auch der Schule zur Verfügung steht.

In der Nachbarschaft befinden sich das Haus der Freiwilligen Feuerwehr Marbach (9), der DRK (10) und Wohnhäuser. Der Schulhof grenzt an den Oberfelder Weg.

Fotos: Viola Riesner

Der Sportunterricht wird in dem unmittelbar neben der Schule gelegenen Konrad-Trageser-Haus (Bürgerhaus) (3) durchgeführt. Eine Wiese (4) mit einer 50m-Laufbahn (5) und einer Weitsprunggrube (6) hinter dem Neubau gehören ebenfalls noch zum Schulgelände, dessen „Schmuckstück“ das große Areal des im Jahr 2000 neu gestalteten Schulhofes (7) mit vielen Spielgroßgeräten, einer „Freilichtbühne“, Spielhütte, Rampe usw. ist.

Eine Ruhezone mit einer Hainbuchen-Hecke zwischen dem Bürgerhaus und den Schulgebäuden gehört ebenfalls zum Schulgelände.

 

 

Im Folgenden können Sie sich ein Bild von den Klassen- und Funktionsräumen der Schule machen:

Durch den  Haupteingang betritt  man das Foyer.

Das Foyer ist Multifunktionsraum für Feiern aller Art, aber auch Lernort, Ruhezone und Ort der Begegnung.

 

Vom Foyer aus gelangt man in den Gebäudeteil A (Altbau) und zum Ausgang in Richtung Schulhof und Gebäudeteil B (Neubau).

 

 

 

Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes (1, Gebäudeteil A) der Grundschule Marbach, dem sogenannten „Altbau“, befinden sich zwei Unterrichtsräume.

 

Über den Flur erreicht man auch die Treppe zum Obergeschoss und den Abgang zum Keller.

 

 

 

Beide Räume sind jeweils mit einer elektronischen Tafel (Whiteboard) ausgestattet.

 

 

 

 

 

Die Farbgestaltung und die individuelle  Ausstattung und Gestaltung durch die Kinder und die Klassenlehrerin  vermitteln eine warme, angenehme Lernatmosphäre.

 

 

 

 

 

Über die alte "vertraut knarrende" Treppe (ehemalige Schüler werden sich erinnern) gelangt man in den Flur des Obergeschosses, der auch als Wartebereich dient.

Alle Wände sind liebevoll mit den Kunstwerken der Kinder gestaltet.

 

 

 

 

Der Computerraum entspricht den Anforderungen moderner Medienerziehung (Stichwort Medienkompetenz).

 

 

 

 

 

 

Die "Schaltzentrale" einer Schule:

Das Schulleitungsbüro mit dem Sekretariat

 

 

 

 

 

 

Das Lehrerzimmer im Obergeschoss, auch Versammlungsraum für Elternbeirats- und Schulkonferenzsitzungen

 

 

 

 

 

 

Der untere Flur des "Neubaus" (2, Gebäudeteil B) mit Aufgang in das Obergeschoss

 

 

 

 

 

 

 

Erdgeschoss:

 

Ein Klassenraum

 

 

 

 

 

 

Der Betreuungsraum

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiterer Klassenraum

 

 

 

 

 

 

 

Der lichtdurchflutete Gang im Obergeschoss mit Fluchttür zur Feuertreppe

 

 

 

 

 

Der Sachkunderaum dient zur Zeit wegen der Teilung der ersten Klasse ebenfalls als Klassenraum.

 

 

 

 

 

Die Schülerbücherei ist mit inzwischen über 1800 Büchern ausgestattet, sie bietet vielfältige Unterstützung der Leseförderung.

Der Raum dient auch als Unterrichtsraum und wird von der Betreuung genutzt.

 

 

 

Nebenan befindet sich die Küche, hier essen die Kinder der Nachmittagsbetreuung.

Sie wird auch genutzt für schulische Aktivitäten, z.B. im Rahmen des Bausteins "Gesunde Ernährung".

 

 

 

 

Im großzügigen Musikraum findet nicht nur Musikunterricht statt.

Er dient auch als Raum für Veranstaltungen und der Schulchor probt hier jede Woche.

 

Er ist mit vielfältigen Musikinstrumenten ausgestattet und bietet genug Platz für Bewegung und Tanz.



Fotos: Viola Riesner